Das Stuttgarter „Hans-Sachs-Haus“ – Heimat für Wohnungslose

Wohnungsnot ist ein großes Problem – vor allem in den Ballungszentren wird es immer schwieriger, bezahlbare Wohnungen zu finden. Viele suchen eine gefühlte Ewigkeit oder landen gar auf der Straße. Gut, dass es Einrichtungen wie das „Hans-Sachs-Haus“ gibt, eine kirchliche Anlaufstelle für Wohnungslose in Stuttgart. Auch Peter ist dort untergekommen.


Autor und Foto: Timo Thena


Das Berberdorf in Esslingen – Unterkunft für Wohnungslose

Draußen ist es ziemlich kalt und auch wenn man sich warm einpackt: meistens ist man froh, wenn man daheim wieder ins Warme kommt. Obdachlosen fehlt diese Option allerdings. Für sie gibt es daher verschiedene Anlaufstellen, wie das Esslinger „Berberdorf“. „Berber“ ist eigentlich ein anderes Wort für Obdachlose. Und hier im Dorf der Evangelischen Gesellschaft können sie sich in kleinen Holzhütten wieder daran gewöhnen, ein festes Zuhause zu haben.

Autorin: Anna Gieche