„Ein Fest der Liebe“ – Bischof Heinrich Bedford-Strohm über Weihnachten

Weihnachten ist wirklich ein „Fest der Liebe“! Sagt Bischof Heinrich Bedford-Strohm – als „EKD-Ratsvorsitzender“ steht er an der Spitze der Evangelischen Kirche in Deutschland. Und schon von Amts wegen ist der Mann ein echter Weihnachtsfan. Matthias Huttner hat mit ihm über das „Fest der Liebe“ gesprochen:



„Heiligabend allein? – Nein. Gemeinsam!“

Die Diakonie Ludwigsburg lädt alle ein:
Heilig Abend – Zeit für Familie und Freunde, gemeinsam lachen, feiern und essen. Aber nicht alle Menschen haben dieses Glück. Sie sind einsam und gerade an so einem Tag ist das besonders schwer. Die Diakonie in Ludwigsburg lädt deshalb jedes Jahr am 24. Dezember zur gemeinsamen Weihnachtsfeier ein. Wohnungslose, Flüchtlinge, Senioren – die unterschiedlichsten Menschen treffen an diesem Abend aufeinander. Wir waren letztes Jahr mit dabei.


Autorin: Tina Tansek



Gastronomie feiert Weihnachten „vor“

Für Gastwirte und Hoteliers bedeutet die Weihnachtszeit oft Stress, und weil die Menschen in der Gastronomie über Weihnachten viel zu tun haben, wurde deshalb schon kurz nach dem 1. Advent „vorgefeiert“ – mit einem extra Weihnachtsgottesdienst für das Gastgewerbe in der Stuttgarter Stiftskirche. Niko Sokoliuk war dabei:


Krippe im Koffer

Der Wirt ist wohl einer der eher unsympathischen Charaktere in der biblischen Weihnachtsgeschichte. „Nein wir haben keine Herberge frei“ wird da der schwangeren Maria und ihrem Josef hingeknallt, sodass die beiden in einem Stall unterkommen müssen. Die Evangelische Kirchengemeinde Stuttgart Nord hat das anders gemacht und für Maria und Josef gleich ganz viele Herbergen gesucht. Corinna Schmid weiß mehr.


1 2 3 6