„Beruflich todglücklich“: Notfallseelsorger

Für viele ist der Tod ein unangenehmes Thema oder sogar ein Tabu. Für andere Menschen gehören Tod und Sterben zum Alltag: Wie stellen euch verschiedene Menschen vor, die beruflich mit dem Tod zu tun haben. So wie Notfallseelsorger Timo Stahl aus Dornstetten bei Freudenstadt. Warum dem Pfarrer die Arbeit als Notfallseelsorger so wichtig ist, hat er Achim Stadelmaier erzählt.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Autorin: Tabea Brietzke
Foto: EMH


Notfallseelsorge – Pfarrer Timo Stahl steht Menschen in der Not zur Seite

Ferienzeit ist Reisezeit – und wenn viele Menschen unterwegs sind, passieren leider auch immer wieder schlimme Unfälle. Oft sind dann nicht nur Rettungskräfte gefragt, sondern auch Notfallseelsorger! Sie unterstützen Betroffene in solchen Ausnahmesituationen. Auch viele Pfarrerinnen und Pfarrer machen diesen Job. Zum Beispiel der Pfarrer und Notfallseelsorger Timo Stahl aus Dornstetten bei Freudenstadt.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Autorin: Tabea Brietzke
Foto: EMH, T. Brietzke