Roboter in der Pflege

Am Dienstag, 12.Mai ist der „Welttag der Pflege“. Und der digitale Wandel macht auch vor der Pflege nicht Halt: Forscher arbeiten seit Jahren an technischen Hilfsmitteln, um Pflegebedürftige zu unterstützen und Pflegepersonal zu entlasten.
Eine der Lösungen sind Roboter: In einem Stuttgarter Pflegeheim kommt schon seit 2012 „Paro“ zum Einsatz, eine knapp 60 cm große und fast drei Kilo schwere Roboter-Robbe. Liz Totzauer war dort und hat mit Therapeutin Christine Denneler gesprochen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen