Reformationstruck macht Halt in Schwäbisch Hall

Am 10. und 11. Januar macht der 17 Meter lange Reformationstruck Station in Schwäbisch Hall. Auf seiner Tour quer durch Europa will er den Menschen die Reformation näher bringen. Pfarrerin Julia Alius aus Schwäbisch Hall weiß mehr zu dem Truck. / Autorin: Eva Rudolf

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: r2017.org


Proben für’s Spektakel

Singen bringt das Zwerchfell zum Lachen, sagt Moderator und Kabarettist Dr. Eckhart von Hirschhausen. Er ist einer der prominenten Paten des Pop-Oratoriums „Luther“ – eines der größten Chorprojekte der Geschichte. Chöre aus ganz Deutschland beteiligen sich daran – und nächstes Jahr zum großen Reformationsjubiläum kommt das Luther-Musical dann in elf Städten auf die Bühne.

Auch ein Chor aus Weingarten im Kreis Ravensburg macht mit und probt seit vielen Wochen für den Auftritt im Januar mit rund 1200 anderen Sängern in der Stuttgarter Porsche-Arena. Karin Rothaupt war bei einer Chorprobe in Weingarten mit dabei.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


1 2 3 4