O Du Stressige! – Pfarrer an Heiligabend im Gottesdienst-Stress

O du Fröhliche, Stille Nacht oder Ihr Kinderlein kommet – diese und andere Lieder klingen am Heiligabend aus vielen Kirchen. Für die meisten beginnt mit dem Gottesdienst an Heiligabend die ganz besondere Weihnachtszeit. Für andere sind diese Gottesdienste aber nochmal richtig viel Arbeit: Pfarrerinnen und Pfarrer müssen da nochmal richtig ran und haben viel zu tun.


Autorin: Nadja Schienke

Share : facebooktwittergoogle plus


Pfarrplan 2024 – Die Landeskirche streicht viele Stellen

Wenn es nicht so läuft im Unternehmen, dann werden unter Umständen Stellen gestrichen. So ist es in der Wirtschaft und so ist es jetzt auch in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Die streicht in den nächsten Jahren viele Pfarrstellen. Matthias Huttner hat mit Achim Stadelmaier darüber gesprochen….

Share : facebooktwittergoogle plus

Grabstein im Wohnzimmer – Pfarrer Lothar Müller und sein „spezielles“ Deko-Objekt

"Grabsteinpfarrer" Lothar Müller

Was steht bei Ihnen so im Wohnzimmer? Wahrscheinlich das übliche: Couch, Sessel, Tisch, Fernseher – vielleicht eine Schrankwand. Lothar Müller wohnt in der Nähe von Sulz am Neckar im Kreis Rottweil und hat noch was anderes im heimischen Wohnzimmer rumstehen.


Autor und Foto: Matthias Huttner

Share : facebooktwittergoogle plus

TV-Serie „Herzensbrecher“ – Von einem Pfarrer gut beraten

TV-Serie "Herzensbrecher" Foto: ZDF Kai Schulz

Drei Staffeln gab es schon zu sehen. Und seit 1. Oktober läuft die neue Staffel von „Herzensbrecher“ – jeden Samstagabend im ZDF. In der Serie geht es um den evangelischen Pfarrer Andreas Tabarius, gutaussehend, immer hilfsbereit und alleinerziehender Vater von vier Söhnen. Gespielt wird er von Simon Böer. Er mag seine Serienfigur, aber ist froh, dass er sie nur spielen muss…..


Autor: Timo Thena
Foto: ZDF Kai Schulz

Share : facebooktwittergoogle plus

Wie zwei Pfarrer den Tierschutz erfanden

Foto: Anja Brunsmann, medienREHvier

Tierschutzdemos, vegane Supermärkte in jeder Stadt und Organisationen, die sich weltweit für bedrohte Arten einsetzen – nur einige Beispiele, die zeigen, was aktuell für den Tierschutz getan wird. Dass aber noch mehr getan werden kann, daran soll der Welttierschutztag am 4. Oktober erinnern.
Doch sagt Ihnen in diesem Zusammenhang der Name Christian Adam Dann eigentlich etwas? Nein? Dann wird‘s aber Zeit! Der vor rund 260 Jahren in Tübingen geborene evangelische Pfarrer Christian Adam Dann war nämlich der erste, der sich für den Tierschutz in Deutschland eingesetzt hat.

Autorin: Melina Schwaiger

Share : facebooktwittergoogle plus

1 2 3 4