Auf den höchsten Kirchturm der Welt in Corona-Zeiten

161,53 Meter. So hoch ist der Turm des Ulmer Münsters. Er gilt damit als höchster Kirchturm der Welt. Und nach dem Corona-Lockdown darf der nun seit dem 09. Mai auch wieder bestiegen werden. Wer die beeindruckende Aussicht genießen will, muss sich aber auch dabei an ein paar Regeln halten. Nadja Schienke war in Ulm und hat für uns getestet, wie der Aufstieg mit „Abstand halten“ so funktioniert.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Christbaumschmuck – Was liegt im Trend & woher kommt die Tradition?

Nadja Schienke war auf dem Weihnachtsmarkt in Ulm unterwegs und hat gecheckt, was der Christbaumschmuck-Trend dieses Jahr ist und was ihr euch so in und an den Baum hängt.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Konfi-Unterricht mal anders

Wer Kirchenmitglied mit allen Rechten und Pflichten werden will, lässt sich konfirmieren. Das passiert aber nicht von heute auf morgen – ein Jahr lang bereiten sich die Jugendlichen auf ihre Konfirmation vor. Besuchen Gottesdienste, sammeln Unterschriften und nehmen am Konfirmandenunterricht teil. Damit das alles aber nicht zur wöchentlichen Qual wird, gibt es in einigen Gemeinden neue Konfi-Modelle, zum Beispiel in Ulm-Wiblingen. Nadja Schienke-Weigold war dort.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


„Cane Fu“ Selbstverteidigung mit Gehstock oder Regenschirm

Wer schnell ist, rennt weg – doch was ist, wenn das nicht mehr geht?
Ältere Menschen mit weniger Schnelligkeit und nachlassender Kraft gelten für Kriminelle als leichte Opfer. Das muss aber nicht sein, findet Jan Fitzner. Der 63-jährige ist Arzt und Selbstverteidigungstrainer. In seinen so genannten Cane-Fu-Kursen sollen ältere Menschen lernen, sich mit Gehstock oder Regenschirm zu verteidigen. Nadja Schienke hat einen seiner Cane-Fu-Kurse in Tübingen besucht.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Wer will denn heute noch Pfarrer werden? – Theologie-Studenten in Tübingen

Es gibt sie noch: Junge Leute, die Theologie studieren und Pfarrer werden wollen! Wer das in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg machen will, geht in der Regel nach Tübingen an die Uni.
Nadja Schienke hat dort Schüler und Studenten getroffen, die „wenn sie groß sind“, tatsächlich Pfarrer werden wollen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Pfarrernachwuchs für die Evangelische Kirche – Das Tübinger Albrecht-Bengel-Haus

Studenten haben es bei der Wohnungssuche nicht leicht. Entweder sind die Mieten zu hoch, die Lage ist ungünstig oder es ist einfach schon alles voll. Nicht so schwer haben es allerdings Theologiestudenten in Tübingen. Dort gibt´s für die Pfarrerinnen und Religionslehrer von morgen zwei spezielle Studienhäuser: Einmal das Evangelische Stift UND das Albrecht-Bengel-Haus.
Nadja Schienke hat mal im Tübinger Bengelhaus vorbeigeschaut.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


1 2 3