Ein Jahr nach der Ulmer „Melchior-Affäre“

Maria und Josef mit dem Jesuskind, dazu Ochs und Esel, Hirten und Schafe, Engel und die Heiligen Drei Könige – so sieht normalerweise schiedlich-friedlich die Weihnachtskrippe aus.
In Ulm allerdings gab´s vor einem Jahr mächtig Ärger um einen der Könige: Der schwarze Melchior wurde aus dem Münster verbannt!
Matthias Huttner über die Ulmer „Melchior-Affäre“ und die Frage: Wer oder was steht eigentlich dieses Weihnachten im Münster?

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen