IS-Drohung: Christen sollen Jerusalem verlassen

Der sogenannte „Islamische Staat in Palästina“ hat die Christen in Jerusalem aufgefordert, die Stadt bis zum 18. Juli, dem Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan, zu verlassen. Andernfalls würden sie getötet. Am Telefon ist Michael Wohlrab, Pfarrer der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Jerusalem.
Beitrag: Achim Stadelmaier

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: Anna Janzen, MedienREHvier