Klinikseelsorge im Diakonie Klinikum Stuttgart

Klinikseelsorgerin Ingrid Woehrle Ziegler

Wenn man schwer krank ist und ins Krankenhaus muss, kommen manchmal Ängste und Fragen auf, die nicht einfach zwischen Tür und Angel beantwortet werden können. Im hektischen Krankenhausbetrieb bleibt den Ärzten und Pflegekräften aber oftmals nicht genug Zeit, um mit den Patienten längere Gespräche zu führen. Im Diakonie Klinikum Stuttgart ist dafür die kirchliche Klinikseelsorge da.


Ingrid Wörhle-Ziegler
Autorin: Melina Schwaiger


Wie zwei Pfarrer den Tierschutz erfanden

Foto: Anja Brunsmann, medienREHvier

Tierschutzdemos, vegane Supermärkte in jeder Stadt und Organisationen, die sich weltweit für bedrohte Arten einsetzen – nur einige Beispiele, die zeigen, was aktuell für den Tierschutz getan wird. Dass aber noch mehr getan werden kann, daran soll der Welttierschutztag am 4. Oktober erinnern.
Doch sagt Ihnen in diesem Zusammenhang der Name Christian Adam Dann eigentlich etwas? Nein? Dann wird‘s aber Zeit! Der vor rund 260 Jahren in Tübingen geborene evangelische Pfarrer Christian Adam Dann war nämlich der erste, der sich für den Tierschutz in Deutschland eingesetzt hat.

Autorin: Melina Schwaiger


Ostfildern-Kemnat zur „Fairen Gemeinde“ ausgezeichnet

Was tun Sie eigentlich für die Umwelt? Kaufen Sie zum Beispiel nur lokale Produkte? Oder haben Sie ihr Haus besonders energieeffizient gestaltet? Da gibt’s ja einiges, was man tun kann. Genau das haben sich auch zehn evangelische Kirchengemeinden in Württemberg gedacht. Sie alle tun etwas für die Umwelt und den ökofairen Handel. Dafür wurden sie jetzt mit dem Label „Faire Gemeinde“ ausgezeichnet. Einer dieser Gemeinden ist die Kirchengemeinde Ostfildern-Kemnat. Mehr von Achim Stadelmaier.
Autorin: Melina Schwaiger.


Ausstellung zum Thema Analphabetismus

Als Erwachsener in Deutschland nicht lesen und schreiben zu können ist immer noch ein Tabu-Thema. Etwa siebeneinhalb Millionen Erwachsene sind bereits beim Lesen kurzer Texte überfordert. Um auf Analphabetismus aufmerksam zu machen, haben Bund und Länder eine Kampagne ins Leben gerufen. Die steht unter dem Motto „Lesen und Schreiben – mein Schlüssel zur Welt“. Mit im Boot ist auch die evangelische Kirche. Und auch die Stadtbibliothek Reutlingen unterstützt die Aktion.
Autorin: Melina Schwaiger