Himmlische Botschafter

Maria, Josef und das Jesuskind – die kennen wir aus der biblischen Weihnachtsgeschichte – das sind die drei Hauptpersonen der Geschichte. Aber da gibt´s ja auch noch andere wichtige Figuren, ohne die die Weihnachtsgeschichte so nicht funktionieren würde. Mehr von Matthias Huttner:

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


„Macht hoch die Tür“

Wir kennen sie alle und haben sie bestimmt auch schon mal irgendwo gesungen – die bekannten Advents- und Weihnachtslieder – wie zum Beispiel „O du fröhliche“ oder „Vom Himmel hoch“. Wir wollen Ihnen die Geschichten hinter den Weihnachtshits erzählen: Wie und wann sind die Lieder entstanden? Heute starten wir mit DEM kirchlichen Adventsklassiker: „Macht hoch die Tür“.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Autor: Matthias Huttner


„Von nun an, bis in Ewigkeit…“ – Ein Besuch in der schwäbischen „Ewigkeit“ bei Leutkirch

Passend zum Ewigkeitssonntag hat Matthias Huttner einen Besuch in der EWIGKEIT gemacht. Die ist gar nicht sooo weit weg: Sie liegt nur ein paar Kilometer von Leutkirch im Allgäu entfernt, ein kleiner Weiler nahe der bayerisch-württembergischen Grenze. Grade mal 28 Einwohner hat die schwäbische „Ewigkeit“.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Schaffe, schaffe, Kapelle baue….!

„Schaffe, schaffe, Häusle baue“ – dafür sind die Schwaben bekannt. In dem kleinen Weiler Brachfeld am Rande des Schwarzwalds bei Sulz am Neckar im Kreis Rottweil heißt es aber: „Schaffe, schaffe, Kapelle baue!“ Rund 70 Einwohner wohnen auf dem Brachfeld, wie es dort heißt – eine Kirche oder Kapelle gibt´s aber nicht. Deshalb bauen sich die Brachfelder nun selber eine. Matthias Huttner mit den Einzelheiten.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Den eigenen Sarg schreinern

Sargbaukurs für Männer in Dinkelsbühl
Mitschnitt vom 16. November bei antenne 1

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: Kathrin Frischemeyer www.pixelio.de


Kircheneintrittstelefon der Evangelischen Kirche

Über Menschen, die aus der Kirche austreten, hört man viel. Aber es gibt auch Menschen, die in die Kirche eintreten. Das kann man beim Pfarramt vor Ort machen – oder bei der Evangelischen Kirche auch am Telefon: Seit 10 Jahren gibt´s eine extra Eintritts-Hotline. Wenn man da anruft, sitzt am anderen Ende Pfarrerin Sabine Löw (aus Stuttgart) oder eine ihrer Kolleginnen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


1 28 29 30 31 32 33