Treffen sich ein Priester, ein Rabbi & ein Imam… Kinotipp „Ein Lied in Gottes Ohr“

Treffen sich ein Priester, ein Rabbi und ein Imam… heraus kommt: eine ganz spezielle Boygroup – und der neue Film „Ein Lied in Gottes Ohr“. Seit Donnerstag (26.07.) im Kino. Eine französische Sommerkomödie über Musik und Glaube, garniert mit vielen religiösen Wespennestern, in die der Film so richtig reinsticht. Matthias Huttner hat sich „Ein Lied in Gottes Ohr“ angehört bzw. angeschaut.


http://ein-lied-in-gottes-ohr.de


Viel Sonne, viel Musik, viel Blech – Nachklapp zum „Landesposaunentag 2018“ in Ulm

30 Grad, strahlender Sonnenschein, viel Musik und ganz viel Blech – das gab´s letztes Wochenende (30.6./1.7.) in Ulm: Zum „Landesposaunentag“ der Evangelischen Kirche sind über 13.000 Menschen aus ganz Baden-Württemberg gekommen – die Hälfte davon mit Trompete, Posaune, Tuba oder sonstigem Blechblasinstrument im Gepäck. Großes Gebläse also – und Matthias Huttner war mitten drin.

Infos: www.landesposaunentag.de


Pflegeberuf muss attraktiver werden! – Über die Zukunft der Pflege in Deutschland

Viel wird zurzeit über die Pflege in Deutschland diskutiert. Und das ist gut so – schließlich werden wir immer älter und künftig werden immer mehr Menschen pflegebedürftig sein. Bundesgesundheitsminister Spahn verspricht tausende zusätzliche Stellen und bessere Arbeitsbedingungen. Ist auch alles dringend nötig – Matthias Huttner hat sich in der Pflegebranche umgehört.


Foto: Diakonie_Annette Schrade


Ein guter Geist weht durch die Kirche! Stichwort: Heiliger Geist

Pfingsten – eines der wichtigsten christlichen Feste im Jahr. Oft haben die Kirchenfeste ja was mit Jesus zu tun – an Pfingsten steht aber was anderes im Mittelpunkt: der so genannten „Heilige Geist“. Hört sich gespenstisch an – und mit Geistern hat man´s ja eigentlich nicht so in der Kirche – deshalb hat Kirchenreporter Matthias Huttner mal bei einem Pfarrer nachgefragt, was es mit diesem „Heiligen Geist“ genau auf sich hat?

(Foto: M.E. – Pixelio.de)


Schauspielerin Esther Schweins…über Grenzen, Schicksalsschläge, Kraftquellen

Sie ist Schauspielerin und Regisseurin, sie moderiert und hält Vorlesungen. In den 90er Jahren wurde sie mit der Comedy-Show „RTL Samstag Nacht“ zusammen mit Olli Dittrich und Wigald Boning zum Fernsehstar. Und bis heute ist sie immer wieder im Fernsehen zu sehen – vom „Tatort“ bis „Rosamunde Pilcher“: Esther Schweins, diese Woche 48 Jahre alt geworden, war im März in Stuttgart beim Abendgottesdienst „Nachtschicht“ zu Gast. Kurz vor Gottesdienstbeginn hat Matthias Huttner mit ihr gesprochen – über Gott und die Welt – und natürlich auch über ihre Fernsehkarriere.


Foto: Jennifer Fey
Infos: www.barbarella.de


„Jesus zu spielen ist eine große Ehre“

Pfarrer Milone spielt Jesus – am Karfreitag beim Passionsspiel der italienischen katholischen Gemeinde in Esslingen. Wie es sich anfühlt, Jesus zu sein? Matthias Huttner hat nachgefragt.

Das Passionsspiel der italienischen Kirchengemeinde Esslingen findet am Karfreitag (30.3.2018) ab 19 Uhr in der St. Elisabethkirche statt.
Info: www.mci-esslingen.com/it/chi-siamo


1 2 3 25