Viel Sonne, viel Musik, viel Blech – Nachklapp zum „Landesposaunentag 2018“ in Ulm

30 Grad, strahlender Sonnenschein, viel Musik und ganz viel Blech – das gab´s letztes Wochenende (30.6./1.7.) in Ulm: Zum „Landesposaunentag“ der Evangelischen Kirche sind über 13.000 Menschen aus ganz Baden-Württemberg gekommen – die Hälfte davon mit Trompete, Posaune, Tuba oder sonstigem Blechblasinstrument im Gepäck. Großes Gebläse also – und Matthias Huttner war mitten drin.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Infos: www.landesposaunentag.de


Rolf Hasenmaier: Kein Posaunentag ohne ihn!

Foto: Martin Weinbrenner

Wenn am Sonntag über achttausend Menschen zusammen beim Ulmer Landesposaunentag stehen und bei der Abschlussfeier gemeinsam spielen, darf einer nicht fehlen: Rolf Hasenmaier aus Heimsheim im Enzkreis. Er spielt Tenor-Horn und ist ein „alter Hase“ in Sachen Landesposaunentag. Seit vielen, vielen Jahren fährt der 68-Jährige regelmäßig mit dem evangelischen Posaunenchor nach Ulm.
Autorin: Eva Rudolf

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: Martin Weinbrenner


Vorbereitungen auf Ulmer Landesposaunentag

Foto: F. Maier

Großer Tag am Sonntag für Tausende Bläser aus ganz Württemberg in Ulm: dort steht alles im Zeichen des Landesposaunentags. Großes Highlight am Nachmittag das Abschlussblasen auf dem Münsterplatz. An die 8.000 Bläser werden erwartet. Die spielen dann gemeinsam auf dem Ulmer Münsterplatz – Gänsehaut garantiert! Mittendrin sind auch 18 Bläserinnen und Bläser vom evangelischen Posaunenchor aus Heimsheim im Enzkreis. Eva Rudolf hat den Posaunenchor bei den Vorbereitungen besucht…

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: F. Maier


Vor dem Landesposaunentag in Ulm

Die Vorbereitungen laufen

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren: In Ulm findet am letzten Juni-Wochenende (25./26.6.) der „Landesposaunentag“ statt, veranstaltet vom Evangelischen Jugendwerk in Württemberg EJW. Schon seit 70 Jahren treffen sich in Ulm alle zwei Jahre tausende Blechbläserinnen und -Bläser aus kirchlichen Posaunenchören und machen dort unüberhörbar gemeinsam Musik. Matthias Huttner schaut schon mal voraus – auf den Landesposaunentag 2016.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Rückblick: Landesposaunentag in Ulm

Es ist ein echtes Highlight für die Stadt Ulm, alle Kirchenmusikfans und Posaunenchöre: Der Landesposaunentag des Evangelischen Jugendwerks in Württemberg. Am 6. Juli fand er zum 45. Mal statt – mit dabei waren rund 6500 Bläser. Insgesamt reisten über 600 Posaunenchöre an, einer sogar aus Italien.
Achim Stadelmaier schaut zurück.

Autorin: Dorothee Ackermann

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

 (Foto: Eberhard Fuhr, ejw)