Schminkseminar für krebskranke Frauen

Ein Angebot der DKMS Life in ganz Deutschland:
230.000 Mädchen und Frauen in Deutschland erkranken jedes Jahr an Krebs. Die Behandlung mit Chemotherapie und Bestrahlung hinterlässt oft sichtbare Spuren: Die Kopfhaare fallen aus, oft auch die Wimpern und Augenbrauen, manche bekommen Hautprobleme. Keine einfache Situation für die Betroffenen. Aber es gibt ein – im wahrsten Sinn – schönes Angebot, das genau da ansetzt: Kosmetikseminare für krebskranke Frauen. Achim Stadelmaier war bei einem dabei.


Infos: www.dkms-life.de/


Mit Gottvertrauen gegen Krebs – Hoffnungsträgerin Tanja Kieß

Tanja hat schon viel durchgemacht. Sie hatte zweimal Krebs und hat ein Bein verloren. Trotzdem hat sie die Lebenshoffnung nie aufgegeben und Kraft in ihrem Glauben gefunden. Schon als Siebenjährige bekommt Tanja die schockierende Diagnose: Knochenkrebs. Nach vielen Therapien gilt sie als geheilt, doch der Krebs kommt zurück. Um ihr Leben zu retten, muss Tanja eine schwere Entscheidung treffen.
—-
Tanja will anderen Menschen Mut machen. Sie besucht jede Woche eine Kinderkrebsstation und hat einen Verein für Menschen mit Amputationen gegründet. Mehr Infos unter www.beinamputiert-was-geht.de


Foto: Ev. Medienhaus


Julias letzte Reise

Sie ist todkrank und sie will mit ihrer Familie noch mal eine große Reise durch Europa machen. Julia Rebmann aus Fellbach-Schmiden ist 32, glücklich verheiratet mit ihrem Traummann Daniel – zusammen haben die beiden drei süße Kinder zwischen zwei und sieben Jahren. Im Dezember 2015 wurde bei Julia Brustkrebs festgestellt. Nachdem sie sich beide Brüste und die Eierstöcke entfernen lassen musste, hatten sie die Hoffnung, dass das Leben wieder gut wird. Aber es kam anders. Achim Stadelmaier hat die Familie getroffen.

Hier könnt ihr Julia unterstützen: www.leetchi.com/c/soziales-von-familie-rebmann