Hospiz macht Schule

Der Toten/Ewigkeitssonntag ist in der evangelischen Kirche ein Tag, an dem man an die Verstorbenen denkt. Sterben, das ist ja ein Thema, das wir oft versuchen auszuklammern, zu verdrängen und vor dem wir besonders die Kleinen oft schützen wollen. Dass man Kindern aber oft viel mehr zutrauen darf, finden auch die Mitarbeiter von der kirchlichen Initiative „Hospiz macht Schule“ – Corinna Schmid weiß mehr.

Foto: Michael Friedmann


Ein Hauch von Olympia: Der Kinder-Lebens-Lauf 2018

Es ist ein sportliches Großereignis ähnlich wie bei den Olympischen Spielen: Eine Fackel wird mehrere tausend Kilometer durch die ganze Republik getragen. Diese Woche kam sie beim Kinder- und Jugendhospiz in Stuttgart an. Warum gerade da und was hinter der ganzen Aktion steckt, weiß Dagmar Hempel.



Krippenspielproben in Tübingen

Bald ist schon Heiligabend. Klar, dass bei den Kindern die Aufregung steigt. Und das nicht nur wegen der Geschenke. Denn viele Kinder haben am Heiligabend ihren großen Auftritt beim Krippenspiel in der Kirche. Wir waren bei einer Krippenspielprobe dabei in der evangelischen Eberhardsgemeinde Tübingen.

Autorin: Tabea Brietzke


Erstes Kinder- und Jugendhospiz in Baden-Württemberg

Es ist ein Zuhause auf Zeit für todkranke Kinder und Jugendliche: In Stuttgart öffnet am 17. November Baden-Württembergs 1. Kinder- und Jugendhospiz. Eine Einrichtung der evangelischen Kirche. Bundesweit gibt es gerade mal 14 Hospize für Kinder. Eva Rudolf durfte sich die umgebaute Villa vorab schon mal anschauen.
Mehr Infos zum Kinderhospiz.


Bild: Dagmar Hempel

 


Zum Internationalen Kinderbuchtag – Mit Kindern Bibel lesen?!

Am 2. April ist Kinderbuchtag. Der soll Kindern Lust auf’s Lesen machen. Ein Kinderbuch ist die Bibel jetzt nicht unbedingt – vieles da drin checkt man ja nicht mal als Erwachsener. Aber sie ist ein Buch voller spannender Geschichten. Und viele Eltern legen Wert drauf, mit ihren Kindern diese Geschichten zu lesen oder sie ihnen zu erzählen. Bei Familie Hartmann aus Pleidelsheim ist das zum Beispiel so. Achim Stadelmaier hat sie besucht.


1 2 3 4