Städte der Reformation in Württemberg: Stuttgart

500 Jahre Reformation – mit Martin Luther hat‘s in Wittenberg angefangen und von dort ist die Reformation dann auch nach Württemberg, also nach Stuttgart gekommen. Hier hat Johannes Brenz, der württembergische Reformator, in der Stiftskirche gewirkt. Dagmar Hempel hat sich dort auf historische Spurensuche gemacht.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Reformationsorte in Württemberg: Schwäbisch Hall

Dieses Jahr feiert die Evangelische Kirche das Reformationsjubiläum. 500 Jahre ist es jetzt her, dass Martin Luther seine legendären 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg genagelt haben soll. Aber was hat die Reformation eigentlich mit Baden-Württemberg zu tun? – Luther hat sich ja hauptsächlich im Osten Deutschlands aufgehalten.
An den Sommerferiensonntagen schauen wir uns in verschiedenen Städten in Baden-Württemberg um und begeben uns auf reformatorische Spurensuche. Los geht’s in Schwäbisch Hall:

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Autorin: Marie Neumann
Foto: Matthias Huttner
Mehr Infos: www.schwaebischhall.de/kulturstadt/reformation.html

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden