„Koffer für die letzte Reise“ – Sterbebegleitung im Hospiz Stuttgart

Ein „Koffer für die letzte Reise„: Der Stuttgarter Hospizdienst begleitet damit Sterbende auf ihrem letzten Weg. Zwei Hospiz-Mitarbeiterinnen haben Claudia Müller erzählt, was genau hinter dem Koffer steckt und was da drin ist.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Foto: Jeanette_Neumann


Der junge Mann mit der Gitarre

Eigentlich wollte er ja sein Geld mit Musik verdienen. Dazu verließ Ken Prizkau seinen Heimatort im Schwarzwald und zog vor die Tore Stuttgarts in eine WG. Doch das Leben des 22-Jährigen nahm eine völlig andere Wendung: Eine Freundin brachte ihn auf die Idee, ein Freiwilliges Soziales Jahr im Hospiz zu machen. Dagmar Hempel ist dieser Geschichte nachgegangen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Foto: D. Hempel, EMH, Infos: www.hospiz-stuttgart.de


Hospiz in Tübingen wird eröffnet

Es soll ein Zuhause auf Zeit werden für Menschen, die schwerkrank sind und am Ende ihres Lebens stehen: Das neue stationäre Hospiz in Tübingen. Knapp eineinhalb Jahre wurde gebaut – jetzt ist es so weit. Das Hospiz wird am 3. Oktober eröffnet. Die Eröffnungsfeier beginnt um 10 Uhr mit einem Festgottesdienst. Um 11.30 Uhr ist die offizielle Eröffnung. Ab 13 Uhr bekommt ihr beim Tag der offenen Tür Einblicke in die Arbeit des Hospizes.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

www.hospiz-tübingen.de


Sonjas Weihnachten im Hospiz – „Vielleicht ist es das letzte Mal!“

Weihnachten – für die einen ist das ein schönes Fest auch mit einer wichtigen Bedeutung, die anderen finden die Zeit vor und an Weihnachten eher stressig und sind froh, wenn’s vorbei ist. Sonja dagegen ist froh, dass sie Weihnachten überhaupt noch mal erleben darf. Achim Stadelmaier hat die 45-Jährige getroffen. Sie ist unheilbar krank, hat einen Hirntumor.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Stationäres Hospiz für Tübingen

Ab 2019 wird in Tübingen das erste stationäre Hospiz entstehen. Gebaut wird ab dem Frühjahr im Rotbad auf der Lechlerhöhe auf dem Gelände des Deutschen Instituts für Ärztliche Mission – kurz Difäm – das auch die dortige Tropenklinik betreibt. Für Gisela Schneider, die Direktorin des Difäm, ist der Bau des Hospizes ein längst überfälliger Schritt.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: Helene Souza, pixelio


Sitzwache als Ehrenamt: Warten auf den Tod

„Sitzwache“ – das klingt wie nach einer netten Umschreibung für einen „Polizisten im Innendienst“, doch weit gefehlt. Die Sitzwache, das sind Ehrenamtliche, die ins Krankenhaus oder Altenheim gerufen werden, wenn dort Menschen im Sterben liegen. Kirchenreporterin Dagmar Hempel hat sich dieses Ehrenamt mal genauer angeschaut.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Infos: www.hospiz-stuttgart.de


1 2 3