Kein kirchlicher Segen für homosexuelle Paare – Neuregelung scheitert an erforderlicher Zweidrittelmehrheit

Können homosexuelle Ehepaare in Württemberg künftig auch kirchlich heiraten? Darüber hat diese Woche das Kirchenparlament der Evangelischen Landeskirche diskutiert. Für eine Neuregelung war in der Landessynode eine Zweidrittelmehrheit nötig. Die wurde am Ende knapp verpasst. Matthias Huttner war bei der Entscheidung mit dabei.


Bild: medienREHvier.de_Anja Brunsmann

Share : facebooktwittergoogle plus

Pro Homo-Ehe: Ein Statement von Florian Maier

In der Evangelischen Landeskirche Württemberg wird seit einiger Zeit heiß diskutiert, ob es in Zukunft eine kirchliche Trauung für Schwule und Lesben geben soll. Die Meinungen dazu gehen weit auseinander, der Prozess dauert schon ziemlich lange und gerade für die homosexuellen Kirchenmitglieder ist die Diskussion nicht ganz nachvollziehbar – wie zum Beispiel für Florian Maier.


Autorin: Juliane Eva Eberwein

Share : facebooktwittergoogle plus

Homo-Ehe in der Kirche?! Wie denken die Menschen auf der Straße darüber?

In der Evangelischen Kirche in Württemberg wird nächste Woche (27. – 30. November) diskutiert, ob künftig auch homosexuelle Paare kirchlich heiraten können – oder ob sie zumindest gesegnet werden. Seit Monaten wird darüber diskutiert.Wir haben uns mal auf der Straße umgehört, wie Sie darüber denken?


Autor: Achim Stadelmaier
Foto: © medienREHvier.de Helga Brunsmann

Share : facebooktwittergoogle plus