Projekt RESPEKT

Jede 4. Frau in Deutschland ist von häuslicher Gewalt betroffen. Oft wird das gewalttätige Verhalten in der Familie von Generation zu Generation weiter gegeben. Und genau da setzt das Gewaltpräventionsprojekt RESPEKT der Diakonie Heilbronn an: Jugendliche sollen lernen, was es heißt RESPEKTvoll miteinander umzugehen und bemerken, wenn in ihrem Umfeld etwas nicht stimmt. Diesen Herbst feiert das Projekt einjähriges Bestehen. Juliane Eva Eberwein war vor Ort.

Mehr Infos HIER


Winnenden – 5 Jahre nach dem Amoklauf

Vor fünf Jahren, am 11.März 2009, hielt ganz Deutschland den Atem an. Das beschauliche Städtchen Winnenden war Schauplatz einer bis dahin nicht gekannten Gewalttat. Der 17-jährige Schüler Tim K. erschoss an diesem Tag 15 Menschen und sich selbst. Seither ist in Winnenden nichts mehr wie vorher. Die Bürger der Stadt leben mit einem Trauma und suchen Wege in die Zukunft. So wie Hardy Schober, der damals seine 15-jährige Tochter Jana verloren hat.

Autorin: Evelyn Kunze

Foto: dpa