Fastenaktion: 7 Wochen ohne Lügen

Wie oft am Tag lügen wir eigentlich? Also ich zum Beispiel kann beim Friseur einfach nicht sagen, wenn mir der neue Schnitt nicht gefällt. Da sag‘ ich dann zähneknirschend schon mal „sieht ganz toll aus“, während ich aber eigentlich wehmütig auf das Häufchen abgeschnittener Haare schaue. Ist ja, wenn man’s genau nimmt, auch schon ne Lüge. Und wann flunkern wir sonst noch im Alltag?


Autorin: Corinna Schmid
Foto: Sieben Wochen ohne


Baden-Württemberger und ihr großes Herz für andere

Baden-Württemberger und ihr großes Herz für andere

Sieben Wochen Fastenzeit liegen fast hinter uns. Wir hoffen, Sie haben’s gut überstanden. 🙂 Die Evangelische Kirche hatte dazu wieder ihre Aktion „Sieben Wochen ohne“. Dieses Mal unter dem Motto: „Großes Herz! Sieben Wochen ohne Enge!“. Und wir haben Ihnen in den letzten Wochen Menschen vorgestellt, die ein besonders großes Herz für andere haben. Achim Stadelmaier blickt noch einmal zurück.


Serie zur Fastenzeit (6) Jörg Spahmann – Ein großes Herz für Trauernde

Jörg Spahmann ist Notfallseelsorger

Nächste Woche ist Ostern und damit endet auch die Fastenzeit. In diesen vierzig Tagen vor Ostern gibt es immer die kirchliche Aktion „Sieben Wochen ohne“. Dieses Jahr unter dem Motto: „Großes Herz! Sieben Woche ohne Enge“. Wir stellen Ihnen passend dazu Menschen vor, die ein großes Herz für andere haben: Zum Beispiel Jörg Spahmann. Er ist Pfarrer und ehrenamtlich seit 15 Jahren als Notfallseelsorger im Einsatz.


Autor: Achim Stadelmaier


Serie zur Fastenzeit (4): Ein großes Herz für Flüchtlinge – Rose Alter

Ein großes Herz für Flüchtlinge – Rose Alter

Für die sieben Wochen der Fastenzeit denkt sich die Evangelische Kirche immer ein bestimmtes Motto aus: „Großes Herz! Sieben Woche ohne Enge“ ist es dieses Jahr. Und Menschen mit so einem großen Herzen gibt’s auch hier in Baden-Württemberg jede Menge. Zum Beispiel Rose Alter, die Rettungshelferin beim Malteser Hilfsdienst ist und ein großes Herz für Flüchtlinge hat.

Beitrag von Achim Stadelmaier


Serie zur Fastenzeit (3): Ein großes Herz für Hilfebedürftige

Die Evangelische Kirche ruft dieses Jahr wieder zum Fasten auf, unter dem Motto „Großes Herz! 7 Wochen ohne Enge“. Wir stellen Ihnen deshalb Baden-Württemberger vor, die so ein „großes Herz“ haben. Heute: Die Mitarbeiter Matthias und Monika im MedMobil in Stuttgart. Das MedMobil ist ein umgebauter Rettungswagen, der zu Unterkünften und Plätzen fährt, an denen sich wohnungslose Menschen aufhalten.


Autorin: Nadja Schienke
Mehr Infos gibt’s unter www.aerztederwelt.org oder www.ambulantehilfestuttgart.de


Serie zur Fastenzeit (2): Ein großes Herz für Sterbende

Wir befinden uns in der Fastenzeit – und auch die Evangelische Kirche ruft dieses Jahr wieder zum Fasten auf, unter dem Motto „Großes Herz! 7 Wochen ohne Enge“. Menschen, die so ein „großes Herz“ haben, gibt’s viele bei uns in Baden-Württemberg. Heute stellt Anna Gieche die Niederländerin Frederike van Ouwenaller vor.


1 2