Zwischen Hühnerstall und Bohnen neue Hoffnung finden – Gartenprojekt Immanuel-Grözinger Haus

Ein paar Erdbeeren hier, dort ein paar Salatköpfe und die Bienen, die um die Apfelbäume surren. Im Garten des „Immanuel-Grözinger-Hauses“ in Stuttgart-Rot gibt’s alles, was das Kleingärtnerherz erfreut.
Doch das ist hier kein normaler Schrebergarten, sondern hier packen über 30 Männer aus dem Wohnheim mit an. Die Männer haben gemeinsam, dass sie mit Suchtproblemen, Schulden oder Obdachlosigkeit kämpfen. Unterstützt wird das Gartenprojekt von der Evangelischen Gesellschaft Stuttgart. Mehr von Eva Rudolf…

Share : facebooktwittergoogle plus

Kemo Manka – vom Flüchtling zum Azubi

Vom Flüchtling zum Auszubildenden: Kemo Manka hat’s geschafft. Der 21 Jährige ist vor drei Jahren aus seiner afrikanischen Heimat in Gambia geflüchtet und hat hier bei uns sein neues Zuhause gefunden. Seit letztem Herbst macht Kemo eine Ausbildung zum Altenpfleger im Otto-Mörike-Stift in Weissach-Flacht, Kreis Böblingen. Unterstützt wird er dabei von der evangelischen Samariterstiftung und der Diakonie. Eva Rudolf hat ihn bei seiner Arbeit besucht.

Share : facebooktwittergoogle plus

Hannes in Tansania Teil 4

Ein Jahr auf und davon: Hannes aus Fellbach hat sich den Traum vom Auslandsjahr erfüllt. Nach seinem Abi ist er vergangenes Jahr nach Tansania gegangen. Dort macht er einen Freiwilligendienst im Süden des Landes. Wir hören immer mal wieder bei ihm nach, wie die Lage so ist. Unterstützt bei seinem Auslandsjahr wird Hannes von Ran ans Leben.

Share : facebooktwittergoogle plus

„Luther kommt nach Württemberg“

Ausstellung in der Schlosskirche Stuttgart zum Reformationsjubiläum:
Luthers Thesenanschlag 1517 in Wittenberg und seine Botschaften gingen damals wie ein Lauffeuer durchs ganze Land. Aber wie kamen seine Gedanken nach Württemberg? Eva Rudolf hat mit Wolfgang Schöllkopf gesprochen.

Share : facebooktwittergoogle plus

Umgang mit Trauer und Schicksalsschlägen

Plötzlich ist alles anders: ein Anruf vor sechs Jahren verändert das Leben von Pfarrer Stefan Lämmer aus Öschingen. Seine Tochter stirbt an den Folgen eines Tauchunfalls im Urlaub. Sie wird gerade einmal 29 Jahre. Plötzlich ist das eigene Kind tot – ein Schockmoment. Doch wie mit der Trauer umgehen, die so grenzenlos erscheint? Eva Rudolf hat darüber mit Pfarrer Stefan Lämmer gesprochen.


Foto: Braun
Mehr Infos: Neue Hoffnung finden

Share : facebooktwittergoogle plus

1 2 3 4 5 11