Integration durch Musik: Die Wüstenblumen

Ein Flüchtlingsbandprojekt der Bruderhaus Diakonie und anderer: Sie sind eine Coverband, wie es im Grunde viele gibt im Land. Sie spielen Songs von Pharell Williams oder Jessie J. Soweit so normal. Und trotzdem sind die Wüstenblumen eine außergewöhnliche Band. Denn die meisten der gut ein Dutzend Bandmitglieder sind Flüchtlinge. Achim Stadelmaier hat die Wüstenblumen neulich im Studio getroffen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen