Die schwebende Orgel in Alpirsbach

Es gibt weltweit vier schwebende Orgeln: In Australien, der Schweiz, Syrien und Deutschland. Die steht in Baden-Württemberg, in der evangelischen Kirche in Alpirsbach im Schwarzwald, und feiert dieses Jahr den 10. Geburtstag. Corinna Schmid war dort und hat sich die Orgel mal angeschaut.

Mehr Infos: Schwebende Orgel Alpirsbach


ChurchNight zum Reformationstag

Am 31. Oktober feiert die evangelische Kirche jährlich die Reformation – die ist jetzt schon 501 Jahre alt und letztes Jahr wurde die runde 500 sogar mit einem bundesweiten Feiertag zelebriert. Aber woran genau wird an diesem Tag erinnert?


Autorin: Corinna Schmid
Foto: Friederike Auracher


Ein Besuch in Tafelladen

Für Menschen, die mit einem Einkommen leben müssen, das unter der Armutsgrenze liegt, haben Sozialverbände, Gewerkschaften und Kirchen Hilfsangebote geschaffen – zum Beispiel die Tafelläden. Corinna Schmid hat einen in Münsingen bei Reutlingen besucht.


Bild: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.


Die Fairtrade Schule in Poltringen

Die Grundschule in Ammerbuch Poltringen bei Tübringen ist eine „Fairtrade Schule“. Angela Sailer unterrichtet dort Religion und ist als Vertretung der Lehrer im Fairtrade Schulteam. Wir haben sie gefragt, was das Besondere an dieser Schule ist und wie Fairtrade in der Schule funktioniert.


Autorin: Corinna Schmid, Mitschnitt aus der Sendung vom 23. September bei Neckar Alb Live.


Missionar Uwe Gräbe im Gespräch

Uwe Gräbe arbeitet bei der „Evangelischen Mission in Solidarität“ (Stuttgart). Das Missionswerk setzt sich für Bildung im Nahen Osten ein, mit den Schneller-Schulen. Das sind Schulen im Libanon, in Jordanien und Syrien für Kinder am Rande der Gesellschaft. Achim Stadelmaier hat mit ihm gesprochen.
Mitschnitt der Sendung bei Neckar Alb Live.


Autorin: Corinna Schmid
Mehr Infos unter https://ems-online.org/mission-in-solidaritaet/


Ans andere Ende der Welt – Rahel Hämmerling geht als Missionarin nach Osttimor

Im September/Oktober steht für viele junge Leute ein Umbruch an. Nach dem Schulabschluss gehen sie studieren, reisen durch die USA oder machen ein FSJ. Manche jungen Leute ziehen aber auch auf eine Insel unterhalb Indonesiens und betreuen Kinder. Zumindest Rahel Hämmerling aus Stuttgart macht das – die 28-Jährige geht ab November als Missionarin nach Osttimor. Mit Corinna Schmid hat sie über das bevorstehende Abenteuer gesprochen.


1 2 3