Woran Glaubst Du ?

Wir sind im neuen Jahr angekommen, die Fondue-Reste müssten inzwischen schon alle aufgegessen sein und wir richten unseren Blick auf das, was vor uns liegt. Zu diesem Anlass wird für jedes Jahr eine sogenannte Jahreslosung bestimmt – ein Bibelvers, der Christen durch das Jahr begleiten soll. Für 2020 ist das der Bibelvers „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“
Wir haben euch mal gefragt – woran glaubt ihr denn so?


Autorin: Corinna Schmid


Die Jahreslosung 2020 „Ich glaube, hilf meinem Unglauben!“

„Ich glaube, hilf meinem Unglauben.“ Das ist die sogenannte Jahreslosung für 2020. Seit 1930 schon wird für jedes Jahr ein Vers aus der Bibel ausgewählt, der uns begleiten und Kraft geben soll. Wolfgang Baur von der Arbeitsgemeinschaft für Bibellesen hat mit ausgewählt.

Autorin: Corinna Schmid


Chanukka – Das jüdische Lichterfest

Das Weihnachtsfest geht irgendwie immer so schnell vorbei: Christbaum schmücken, Gottesdienst, singen, der Hund frisst Geschenkpapier – zack nächster Tag.
Menschen, die Chanukka feiern, haben ein bisschen länger was davon, denn das jüdische Lichterfest dauert 8 Tage lang. Gestartet hat’s am 23. Dezember und am 30. Dezember endet es. Corinna Schmid hat sich schlau gemacht.



Ein lebendiger Adventskalender

Lange dauert es nicht mehr – und alle Kalendertürchen sind offen! Wie wäre es neben Adventskalendern mit Schokolade, Playmobil oder selbst gebastelt mit einem lebendigen Adventskalender? 24 Tage lang treffen sich da Menschen jeden Tag vor einer anderer Tür, einem Fenster oder Garagentor. Manchmal sind es Familien, die ein Türchen gestalten, manchmal Vereine oder Einrichtungen. Es gibt sie in vielen Orten in Baden-Württemberg. Corinna Schmid hat auch ein Kalendertürchen aufgemacht – das von der Jungschar in Stuttgart-Plieningen.


www.lebendiger-adventskalender.de


Kirchenwahl – in 4 x 20 Sekunden

In zwei Wochen, am 1. Dezember, ist Kirchenwahl in der Evangelischen Landeskirche Württemberg – da wird das Parlament der Kirche gewählt. Das entscheidet zum Beispiel über Kirchengesetze und darüber, was mit den Kirchensteuern angestellt wird.
Vier verschiedene Gruppen wollen ins Kirchenparlament, ähnlich wie Parteien im Landtag. Damit ihr euch ein besseres Bild machen könnt, haben wir mal nachgefragt, was so die wichtigsten Anliegen sind.
Autorin: Corinna Schmid

Mitschnitt der Sendung am 17. November bei Hitradio antenne 1.
www.kirchenwahl.de


1 2 3 8