Kirche auf der BUGA – Schlichter Ruhepol im bunten Treiben

Seit zwei Monaten läuft die Bundesgartenschau in Heilbronn und die Besucher strömen in Scharen auf das fast 40 Hektar große Gelände am Neckar. Unter dem Motto „blühendes Leben“ gibt es viel zu entdecken auf der BUGA und auch die Kirchen haben ein Angebot dort.


Autor und Foto: Moriz Schuster


Samocca Heilbronn – ein besonderes Café

Leckeren Kaffee trinken, ein Stück Kuchen essen und damit noch eine richtig gute Sache unterstützen – das könnt ihr ab April auf dem Gelände der Bundesgartenschau in Heilbronn. Dann öffnet dort ein besonderes Café. Das Samocca. Bereits jetzt läuft der Probebetrieb. Achim Stadelmaier hat vorbeigeschaut.

Das inklusive Café Samocca liegt im neuen Stadtteil Neckarbogen, der gerade für die Bundesgartenschau in Heilbronn entsteht. Zur Eröffnung der BuGa im April wird dann auch das Café seinen Normalbetrieb aufnehmen.


Die Kirche auf der BUGA in Heilbronn 2019

Im April ist es wieder soweit – die Bundesgartenschau, kurz „BUGA“ in Heilbronn stellt bis Oktober gärtnerisches Können aus und belebt ein fast 40 Hektar großes Brachland. Seit fast 70 Jahren gibt es sie schon. Und auch die Kirchen sind bei der BUGA am Neckarufer vertreten. So langsam geht’s auch da in die heiße Phase, sagt Pfarrerin Esther Sauer.


Infos:www.buga2019.de


Der Countdown zur BUGA 2019 läuft – Auch die Kirchen sind mit dabei

Es wird gebaggert, geplant und die ersten Bäume gepflanzt. Heilbronn will strahlen: Nicht mehr ganz ein Jahr ist es hin, dann startet die Bundesgartenschau. Ein Großereignis: Auf einer Fläche, die über 50 Fußballfelder groß ist, geht die BUGA an den Start. Unter dem Motto „Leben schmecken“ finden auch die Kirchen ihren Platz. Esther Sauer ist die Projektleiterin für die Evangelische Kirche, Eva Rudolf hat sie getroffen.


Infos: www.buga2019.de/
www.kirche-buga2019.de/