60 Jahre „Brot für die Welt“

Unter dem Motto „Brot für die Welt“ riefen im Advent vor 60 Jahren evangelische Landes- und Freikirchen zu Spenden für die weltweit Hungernden auf. 19 Millionen Mark kamen damals aus ganz Deutschland zusammen. Dieser große Zuspruch führte zur Gründung des Hilfswerks „Brot für die Welt“.


Autorin: Corinna Schmid, Foto: HermannBredehorst, Brot für dieWelt
Mitschnitt der Sendung am 2. Advent bei Neckar Alb Live
Link/Infos: www.brot-fuer-die-welt.de


Welternährungstag: Fakten zum Hunger weltweit

Am 16. Oktober ist Welternährungstag – Rund 11% der Bevölkerung müssen weltweit Hunger leiden. Wir haben mit dem Referenten für Ernährungssicherheit, Bernhard Walter, von „Brot für die Welt“ über die Welternährungslage 2018 gesprochen.



„5000 Brote-Aktion“ – Konfis backen für den guten Zweck

Jugendliche backen Brot, um anderen Kindern die Schule zu finanzieren. Das ist die Idee eines bundesweiten Projekts des evangelischen Hilfswerks „Brot für die Welt“. Noch bis 1. Advent gehen Konfirmanden auch in ganz Baden-Württemberg in Bäckereien, um Brot zu backen. Zum Beispiel bei einer Backaktion in Stuttgart-Mühlhausen. Das Brot wird verkauft und das Geld gespendet – an Kinder- und Jugendbildungsprojekte in Kolumbien, Bangladesch und Ghana.
Beitrag von Dorothee Ackermann


Foto:Hermann Bredehorst, Brot für die Welt


Fair reisen mit Herz und Verstand

Fairer Kaffee – klar, das kennt man. Aber „fairer Urlaub“? Auch beim Urlaub kann man auf einige Dinge achten, die den eigenen Trip im weitesten Sinn fairer machen. Juli Rutsch hat sich einen Ratgeber von Brot für die Welt zu dem Thema angeschaut und stellt einige Tipps daraus vor (aus antenne 1 „Kirche am Sonntagmorgen“ am 20. Juli). Mehr Infos zum „fairen Reisen“ gibt es hier.