Landesbischof Frank O. July auf Türkeibesuch

Ein paar Tage Türkei – das klingt im kalten deutschen Winter nach einer guten Idee. Frank Otfried July, der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, war vom 9. bis 14. Februar dort. Allerdings nicht in den Touristengegenden, sondern im Südosten des Landes, kurz vor der syrischen Grenze, dort, wo viele Kurden leben.


Autor: Achim Stadelmaier
Foto: Klaus Rieth/ EMH


Ökumenischer Bischofs-SonnTALK zum Reformationsjubiläum 2017

Große Party in der Evangelischen Kirche: die Protestanten feiern den 500. Geburtstag ihrer Kirche – 500 Jahre Reformation! Wir haben darüber mit den beiden „Kirchen-Bossen“ im Schwabenländle gesprochen – Bischof Frank Otfried July von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und mit seinem katholischen Kollegen Bischof Gebhard Fürst von der Diözese Rottenburg-Stuttgart. Die beiden verstehen sich – 500 Jahre nach der Kirchenspaltung – prächtig.


Autor: Matthias Huttner (mit Christian Turrey, KiP)
Datum: 23.9.2017 (Aufzeichnung) / 24.10.2017 (Schnitt)


Einfach mal Entschuldigung sagen…

Ökumenischer Bußgottesdienst zum Reformationsjubiläum
Entschuldigung!“, sagen die beiden großen Kirchen in Baden-Württemberg heute – miteinander und zueinander. Die Bischöfe von evangelischer und katholischer Kirche wollen sich am Sonntag, 12. März um 11 Uhr bei einem gemeinsamen Gottesdienst in Biberach gegenseitig um Vergebung bitten, für das, was in der Vergangenheit zwischen beiden Kirchen so alles schief gelaufen ist. Einzelheiten von Matthias Huttner.


Mehr Infos unter: www.da-ist-freiheit.de/veranstaltung…des-erinnern/ und www.elk-wue.de/presse/pressemitteilungen/


Die Kirche sagt „Danke“

Die Kirche sagt „Danke“

Einfach mal „Danke“ sagen. Das wollte die Evangelische Kirche in Württemberg letzte Woche mit dem „Kirchengemeinderatstag“ – mit Musik, gutem Essen, interessanten Workshops und einem kurzweiligen Vortrag von Mediziner und Comedian Eckart von Hirschhausen. Rund 1000 Kirchengemeinderäte – und Rätinnen aus dem ganzen Land waren der Einladung nach Fellbach gefolgt. Achim Stadelmaier blickt noch einmal zurück:


Wer war der Nikolaus?

Am 6. Dezember ist Nikolaustag! Aber was hat es mit diesem Nikolaus eigentlich auf sich? Was war das für einer? – Wir haben uns umgehört:

Der historische Nikolaus war übrigens im 4. Jahrhundert Bischof in der heutigen Türkei und soll sich damals für arme Menschen und besonders für Kinder eingesetzt haben. An einem 6. Dezember ist er wohl gestorben – deshalb ist das sein Gedenktag. Und in der kath. Kirche wird der Nikolaus sogar als „Heiliger“ verehrt.


1 2