Sprichworte aus der Bibel: „Die Haare zu Berge stehen“

Die Hiobsbotschaft, der Wolf im Schafspelz, der Sündenbock – alles Beispiele, wie die Bibel unsere Sprache geprägt hat. Viele Redewendungen und geflügelten Worte stammen aus der Bibel bzw. von Martin Luther, der sie übersetzt hat. Wir stellen euch hier die bekanntesten vor. Heute stehen uns die Haare zu Berge.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Autor: Achim Stadelmaier
Foto: medienREHvier.de Anja Brunsmann


Biblische Begriffe und Redensarten – „Ehre, wem Ehre gebührt!“

Die Bibel ist ein altes, dickes Buch, aber immer noch aktuell. Und zwar nicht nur aus christlicher Sicht, sondern auch ganz alltäglich in unserer Sprache. Denn viele Redewendungen und Sprichworte, die wir heute so verwenden, kommen aus der Bibel. Achim Stadelmaier hat die Besten rausgesucht.
Heute: „Ehre wem Ehre gebührt“…

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Foto: Anja Brunsmann, medienREHvier


Vornamen aus der Bibel: DAVID

„Was ist ein Name“? Fragte schon Shakespeare. „Namen sind nur Schall und Rauch, sagen manche“… jaa okay, aber wir haben trotzdem alle einen. Habt ihr euch schon mal gefragt, was sich eure Eltern da dachten, als sie euch Tobias, Hanna oder Klaus-Dieter tauften? Viele wissen gar nicht, dass ihr Namensursprung aus der Bibel stammt. Wir gehen mal ein paar so Eva-Marias auf den Grund und verraten euch, was die in der Bibel erlebt haben. Corinna Schmid hat sich zum Beispiel über DAVID schlau gemacht.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Vornamen aus der Bibel: EVA

Wenn ihr euch mal in eurem Bekanntenkreis umschaut, dann findet ihr da mit Sicherheit die ein oder andere Eva. Denn obwohl er seeehr alt ist, ist der Name Eva einer der 100 beliebtesten Mädchennamen in Deutschland. Ursprünglich kommt er aus der Bibel. Corinna Schmid hat sich über die Mutter aller Mütter schlau gemacht.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Vornamen aus der Bibel: MARIA

Horst, Fritz oder Elvis. Milka, Gertrud, Pippilotta… Namen sind so vielseitig, wie wir Menschen selbst. Habt ihr euch schon mal schlau gemacht, wo euer Name herkommt? Corinna Schmid hat sich mit dem Klassiker schlechthin beschäftigt: Maria.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Vornamen aus der Bibel: NOAH

Wusstet ihr, dass ihr euer Kind inzwischen Pepsi-Carola oder Pumuckl nennen dürft? Unter den beliebtesten Vornamen 2020 waren Gott sei Dank zwei nicht ganz so abgefahrene Namen: Hanna und Noah. Für alle die, die im Reli-Unterricht geschlafen haben: Der Name Noah kommt aus der Bibel. Wir stellen euch biblische Vornamen näher vor… Corinna Schmid weiß mehr über NOAH:

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


1 2 3 10