Tag des Friedhofs – Bestattungstrends

Am 22. September ist der Tag des Friedhofs. Da gibt’s viele Veranstaltungen zum Thema Trauer oder Umgang mit Tod. Außerdem werden Führungen angeboten. Und beim Thema Bestattungen hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Achim Stadelmaier hat sich mit den Trends beschäftigt.


Tag des Friedhofs – Wie wollt ihr bestattet werden?

Mit dem Aktionstag am 22. September machen Friedhofsgärtner und andere auf Friedhöfen Beschäftigte auf die gesellschaftliche Bedeutung des Friedhofs sowie auf die Formen moderner Trauerkultur aufmerksam. Und zur Trauerkultur gehört natürlich auch die Bestattungsform – im Sarg, in der Urne, im Waldfriedhof… es gibt einige Möglichkeiten. Habt ihr euch schon mal Gedanken darüber gemacht, wie ihr bestattet werden wollt?


Autorin: Corinna Schmid


Armenbegräbnis in Heilbronn – Ein Abschied in Würde

Arm, einsam und verlassen: In Deutschland leben immer mehr Menschen alleine. Doch was passiert mit diesen Menschen, wenn sie sterben? In Heilbronn kümmert sich der Arbeitskreis „Würdige Armenbestattung“ um sie. Gegründet haben ihn unter anderem die evangelische Mitternachtsmission und die katholische Augustinus-Gemeinde. Eva Rudolf war bei einem Armenbegräbnis in Heilbronn dabei.