Wie wollt ihr bestattet werden und gibt es eine „christliche“ Bestattungsform?

Wie wollt ihr denn mal bestattet werden? Vielleicht habt ihr euch darüber noch nie wirklich Gedanken gemacht – vielleicht habt ihr aber auch schon ganz konkrete Ideen….
Mitschnitt aus der Sendung am 15. November bei Hitradio antenne 1.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Unbedacht verstorben – Wenn sich niemand um die Beerdigung kümmert

„Was wird mal aus mir, wenn ich sterbe?“ Eine Frage, über die jeder von uns von Zeit zu Zeit nachdenkt und sie gerne wieder verdrängt. Denn da sind die Kinder, der Neffe oder das Patenkind – die werden das schon mit der Beerdigung richten. Doch was, wenn da eines Tages niemand ist? Dagmar Hempel ist dieser Frage nachgegangen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Die nächste Trauerfeier für „unbedacht Verstorbene“ steht übrigens schon fest: Dienstag, 6. Oktober um 10 Uhr auf dem Stuttgarter Waldfriedhof.
Foto: Max Kovalenko


Armenbegräbnis in Heilbronn – Ein Abschied in Würde

Arm, einsam und verlassen: In Deutschland leben immer mehr Menschen alleine. Doch was passiert mit diesen Menschen, wenn sie sterben? In Heilbronn kümmert sich der Arbeitskreis „Würdige Armenbestattung“ um sie. Gegründet haben ihn unter anderem die evangelische Mitternachtsmission und die katholische Augustinus-Gemeinde. Eva Rudolf war bei einem Armenbegräbnis in Heilbronn dabei.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen