Luther und die Reformation

logo_r2017_reformationsjubilaeum2017e.v.

Der 31. Oktober ist ein wichtiger Tag für die evangelische Kirche: Reformationstag. Und dieses Jahr ist er noch etwas wichtiger als sonst, denn er ist der Auftakt für ein großes Jubiläum, das die Protestanten ein Jahr lang feiern: 500 Jahre Reformation. Das hat was mit einem Mann namens Martin Luther zu tun. Wer war das doch gleich?


Bild: Reformationsjubilaeum2017e.V

Share : facebooktwittergoogle plus

500 Jahre Reformation in Württemberg

Nächstes Jahr dürfen sich die meisten von uns über einen zusätzlichen Feiertag freuen: der 31. Oktober 2017 wird bundesweit einmalig arbeitsfrei sein. Zu verdanken haben wir das Martin Luther. Der hat vor 500 Jahren die Entstehung der Evangelischen Kirche ins Rollen gebracht. Dieses Reformationsjubiläum wird bereits ab jetzt ein ganzes Jahr lang gefeiert, und ist auch in Baden-Württemberg eine große Geschichte.
Autor: Matthias Huttner


Bild: Evangelisches Medienhaus GmbH

Share : facebooktwittergoogle plus

Pop-Oratorium Luther – „Projekt der tausend Stimmen“

Luther Oratorium Stuttgart Porsche-Arena

Singen Sie gerne? Wenn ja, dann haben Sie die einmalige Chance, mitzumachen: Beim größten Chorprojekt in Deutschland. In acht deutschen Großstädten wird 2017 das Pop-Oratorium „Luther“ aufgeführt, dann wird nämlich 500 Jahre Reformation gefeiert, die ja damals mit Martin Luther losging. Für  die Stuttgarter Aufführung werden insgesamt 1.200 Sängerinnen und Sänger gebraucht. Anna Gieche stellt das „Projekt der tausend Stimmen“ vor.

Share : facebooktwittergoogle plus