Haydens Oratorium „Die Jahreszeiten“ – Ein inklusives Kinderkonzert

Es blitzt und donnert. Kinder rennen wild durcheinander. Musik erklingt. Die Kleinen wuseln über die Bühne, singen, tanzen, lachen und scheinen viel Spaß zu haben. Dagmar Hempel ist dem bunten Treiben auf den Grund gegangen.


Mehr Infos zum Konzert am 2. Juli unter: www.musik-am-13.de


Filmtipp: „Storm und der verbotene Brief“

„Storm und der verbotene Brief“ – so heißt ein neuer Kinder- und Jugendfilm, der am Donnerstag, 23. März, in die Kinos kommt. Es geht um Storm, einen 12-jährigen Jungen, der plötzlich Teil einer ganz großen und vor allem gefährlichen Sache wird. Ob das sehenswert ist, weiß Achim Stadelmaier.


Foto: Filmplakat
„Storm und der verbotene Brief“ läuft unter anderem in Stuttgart im EM, in Heilbronn im Kinostar Arthaus, in Tübingen im Atelier und in Ellwangen im Regina.


Vorbereitungen Ostergarten Stuttgart – Wie ein Gewächshaus zur Osterkulisse wird

In vielen Regionen gibt es bald wieder OSTERGÄRTEN. Sie sollen Ostern lebendig und vor allem erlebbar machen. In gut zwei Wochen öffnet einer von ihnen in Stuttgart-Sommerrain. Eva Rudolf war bei den Vorbereitungen dabei.


Mehr Infos unter: www.cvents.eu/de/events/stuttgar…ostergarten-erlebt


Einfach mal Entschuldigung sagen…

Ökumenischer Bußgottesdienst zum Reformationsjubiläum
Entschuldigung!“, sagen die beiden großen Kirchen in Baden-Württemberg heute – miteinander und zueinander. Die Bischöfe von evangelischer und katholischer Kirche wollen sich am Sonntag, 12. März um 11 Uhr bei einem gemeinsamen Gottesdienst in Biberach gegenseitig um Vergebung bitten, für das, was in der Vergangenheit zwischen beiden Kirchen so alles schief gelaufen ist. Einzelheiten von Matthias Huttner.


Mehr Infos unter: www.da-ist-freiheit.de/veranstaltung…des-erinnern/ und www.elk-wue.de/presse/pressemitteilungen/


500 Jahre Reformation – Reisen zu den Originalschauplätzen

Mitschnitt der Sendung vom 26. Februar bei antenne1.
Wittenberg, Erfurt, Eisleben – diese Städte sind eng mit dem Kirchenreformator Martin Luther verknüpft. Gerade dieses Jahr, in dem die Evangelische Kirche das 500-jährige Reformationsjubiläum feiert, erwartet der Osten Deutschlands einen großen Touristen-Ansturm auf die Original-Schauplätze der Reformation.
Viele Reiseveranstalter bieten extra Reformationsreisen an. Zum Beispiel das „Evangelische Gemeindeblatt für Württemberg“ in Stuttgart. Dorothea Koschmieder organisiert diese Reisen – Matthias Huttner hat mir ihr gesprochen.


Foto: TouristInformationLutherstadtWittenberg_und_WittenbergKultur_e.V


Filmtipp: „Katharina Luther“

Die Liebesgeschichte zwischen einem Mönch und einer entlaufenen Nonne kommt am Mittwoch, 22.2. ins Fernsehen: Im Ersten läuft der Film „Katharina Luther“. Sie war die Ehefrau von Kirchenreformator Martin Luther und ist eigentlich unter dem Namen „Katharina von Bora“ bekannt. Zum 500-jährigen Reformationsjubiläum bekommt sie nun einen eigenen Spielfilm. Matthias Huttner hat ihn sich schon angeschaut und verrät uns auch, welcher Tatort-Kommissar da mit am Start ist…


1 2 3 4 8