500 Jahre Reformation in Württemberg

Nächstes Jahr dürfen sich die meisten von uns über einen zusätzlichen Feiertag freuen: der 31. Oktober 2017 wird bundesweit einmalig arbeitsfrei sein. Zu verdanken haben wir das Martin Luther. Der hat vor 500 Jahren die Entstehung der Evangelischen Kirche ins Rollen gebracht. Dieses Reformationsjubiläum wird bereits ab jetzt ein ganzes Jahr lang gefeiert, und ist auch in Baden-Württemberg eine große Geschichte.
Autor: Matthias Huttner


Bild: Evangelisches Medienhaus GmbH



Lutherkaffee aus Ofterdingen

Ich lache niemals, bevor ich meinen Kaffee hatte – soll Schauspieler Clark Gable mal gesagt haben. Und vielleicht geht’s Ihnen ja genauso: Zu einem guten Start in den Tag gehört einfach eine gute Tasse Kaffee. Das sieht auch Florian Kühnberger so. Er betreibt eine kleine Kaffeerösterei in Ofterdingen im Kreis Tübingen. Und sein neuer Verkaufsschlager ist Martin Luther-Kaffee – passend zum großen Reformationsjubiläum, das ja jetzt ansteht. Was hinter dem Lutherkaffee steckt, hat sich Achim Stadelmaier mal angeschaut – und natürlich auch mal getestet:


Andruck der Lutherbibel2017

Großer Tag für die evangelischen Christen im Land: Am Donnerstag, 16.Juni ist der Andruck für die neue Lutherbibel im schwäbischen bayerischen Nördlingen gestartet. Im Oktober, rechtzeitig zum Reformationsjubiläum, ist dann die Neuausgabe der Bibel druckfrisch in den Buchläden zu kaufen. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland Heinrich Bedford Strohm drückte persönlich auf den Startknopf. Eva Rudolf war dabei.


Pop-Oratorium Luther – „Projekt der tausend Stimmen“

Luther Oratorium Stuttgart Porsche-Arena

Singen Sie gerne? Wenn ja, dann haben Sie die einmalige Chance, mitzumachen: Beim größten Chorprojekt in Deutschland. In acht deutschen Großstädten wird 2017 das Pop-Oratorium „Luther“ aufgeführt, dann wird nämlich 500 Jahre Reformation gefeiert, die ja damals mit Martin Luther losging. Für  die Stuttgarter Aufführung werden insgesamt 1.200 Sängerinnen und Sänger gebraucht. Anna Gieche stellt das „Projekt der tausend Stimmen“ vor.



1 7 8 9