Geschichten aus der Vesperkirche (4): „Ich bezahle gerne mehr!“

Jetzt im Winter werden viele Kirchen in Baden-Württemberg zu Kantinen, ja fast Restaurants. Dann ist nämlich Vesperkirchenzeit. In den Vesperkirchen bekommen bedürftige Menschen ein kostenloses oder sehr günstiges Mittagessen – aber auch alle anderen sind herzlich willkommen. Achim Stadelmaier war in der Vesperkirche in Ulm und hat einen Gast getroffen, der den Besuch eigentlich nicht nötig hätte:


Geschichten aus der Vesperkirche (3): Ravensburg

Mal eben ins Kino, mit Freunden zum Bowlen, oder ein Besuch im Restaurant! Bei vielen ist das finanziell einfach nicht drin. Sie leben am Rande des Existenzminimums. Haben vielleicht eine kleine Rente, bekommen Sozialhilfe oder Hartz 4. Genau für diese Menschen gibt es in Baden-Württemberg jetzt im Winter die Vesperkirchen. Dort gibt’s nicht nur ein günstiges Mittagessen, sondern auch die Möglichkeit, sich kostenlos die Haare schneiden zu lassen. Karin Rothaupt war in Ravensburg.


www.vesperkirche-ravensburg.de


Geschichten aus der Vesperkirche (2): Reutlingen

Winterzeit ist Vesperkirchenzeit in Baden-Württemberg – und wir gehen diesen Winter auf große Vesperkirchen-Tour quer durchs Ländle. Weiter geht’s in Reutlingen, in einer der ältesten Vesperkirchen im Land. Wie in allen Vesperkirchen steht und fällt auch hier alles mit den vielen ehrenamtlichen Helfern. Achim Stadelmaier über die Arbeit der fleißigen Mitarbeiter.

Autorin: Tabea Brietzke
Foto: Ev. Medienhaus


„Geschichten aus der Vesperkirche“ (1) Göppingen

Winterzeit ist Vesperkirchenzeit in Baden-Württemberg – und wir gehen diesen Winter auf große Vesperkirchen-Tour quer durchs Ländle. Jeden Sonntagmorgen erzählen wir eine Geschichte aus der Vesperkirche: Los geht´s in Göppingen, mit einer jungen Familie, die zum ersten Mal in die Vesperkirche gekommen ist. Matthias Huttner war dort:



Kritik an den Vesperkirchen – Keine nachhaltige Hilfe!

In vielen Orten in Baden-Württemberg hatten in den letzten Wochen die Vesperkirchen wieder ihre Türen geöffnet. Zum Beispiel in Stuttgart, Göppingen, Calw, Ludwigsburg, Reutlingen, Ellwangen, Öhringen oder Schwäbisch Hall. In Esslingen startet das Angebot am 12. März. Bedürftige bekommen dort eine warme Mahlzeit für einen sehr günstigen Preis. Ein gutes Angebot, sagen viele. Aber manche sehen das Konzept kritisch. Achim Stadelmaier berichtet.


Foto: photocase_kai_919473421


1 2 3 4 5