Der Rat der Religionen in Ulm

Am 17. Januar steht „Weltreligionstag“ im Kalender. Damit das Zusammenleben der verschiedenen Religionen besser klappt, setzen sich auch bei uns im Land viele Menschen ein – zum Beispiel im so genannten „Rat der Religionen“ in Stuttgart. Christen, Juden und Muslime diskutieren über Themen, die alle Religionsgemeinschaften in der Stadt betreffen.
Autor: Matthias Huttner  Mehr unter: http://www.ratderreligionen-ulm.de/


Bild: Fotolia_56384577


Der Rat der Religionen in Stuttgart

Am 17. Januar steht „Weltreligionstag“ im Kalender. Damit das Zusammenleben der verschiedenen Religionen besser klappt, setzen sich auch bei uns im Land viele Menschen ein – zum Beispiel im so genannten „Rat der Religionen“ in Stuttgart. Christen, Juden und Muslime diskutieren über Themen, die alle Religionsgemeinschaften in der Stadt betreffen.
Autor: Matthias Huttner


Bild: Fotolia_56384577




Der Mittwochsmittagstisch

Alles begann an Heiligabend letztes Jahr. Tobias Wörner aus Stuttgart hat damals einige Flüchtlinge zu sich nach Hause eingeladen, um gemeinsam Weihnachten zu feiern. Daraus ist dann der Mittwochsmittagstisch entstanden. Jeden Mittwoch treffen sich bei Tobias im Wohnzimmer Flüchtlinge und Nichtflüchtlinge zum Mittagessen. Achim Stadelmaier war dabei.


1 21 22 23 24 25 26