Friedhold Ulonska will Menschen retten

Viele Millionen Menschen sind vor dem Krieg aus der Ukraine geflohen – Hunderttausende auch zu uns nach Deutschland. Die Hilfsbereitschaft ist groß – und das ist auch gut so. Allerdings sind weltweit auch anderswo Menschen auf der Flucht und immer noch sterben viele dabei im Mittelmeer. Friedhold Ulonska aus Rottenburg will da nicht tatenlos zusehen. Deshalb wird er ab morgen wieder drei Wochen als Kapitän auf einem Rettungsschiff unterwegs sein, um Menschen in Seenot zu retten.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Autor: Achim Stadelmaier
Foto: privat
Mitschnitt aus der Sendung am 15. Mai bei Hitradio antenne1


Obdachlosigkeit im Winter: Wärmestube und Kältebus

Im Winter wird es auch bei uns im Ländle oft so richtig kalt. Die allermeisten können sich dann unter ner Decke einkuscheln, trinken einen warmen Tee und schauen sich die Kälte von drinnen an. Doch es gibt auch viele Menschen, die haben nicht mal ein Dach über dem Kopf – und das im Winter! Deshalb sind gerade in der kalten Jahreszeit Hilfsangebote für obdachlose Menschen wichtig.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Foto: Stefan Lorenz, DRK


„Obdachlosigkeit im Winter“ – Die Vesperkirche

Im Schlafsack in der Einkaufspassage, auf der Bank im Stadtpark oder im Bett in der Notunterkunft: Obdachlosigkeit, die gibt’s das ganze Jahr über. Aber vor allem jetzt im Winter ist es für Menschen auf der Straße besonders schwer!
Hier gibt’s zum Glück ne ganze Reihe Hilfsangebote, unter anderem von den Kirchen: In den so genannten „Vesperkirchen“ zum Beispiel gibt es im Winter eine warme Mahlzeit und heiße Getränke – nicht nur, aber auch für obdachlose Menschen.
Chris Friedrich Schmidt hat in Stuttgart so eine Vesperkirche besucht.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

www.vesperkirche.de/ www.diakonie-wuerttemberg.de


Corona-Vesperkirchen 2022

Ein warmes Mittagessen in der Kirche für Menschen, denen es im Leben nicht so gut geht, die wenig Geld haben oder sogar obdachlos sind – DAS gibt es seit vielen Jahren im Winter in mehreren Städten in Baden-Württemberg: „Vesperkirche“ nennt sich das Ganze!
Und auch wenn sonst vieles in diesen Coronazeiten ausfällt – die meisten Vesperkirchen im Land finden statt diesen Winter! Matthias Huttner hat sich mal umgehört…

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


WIR für DICH – nethelp4u

Eine Kerze steht am Fenster. Sie bringt Licht ins Dunkel, leuchtet in der Nacht. Es ist der 10. September gegen 20 Uhr. Am Welttag der Suizidprävention wird damit der Toten gedacht. 800.000 sind es pro Jahr, sprich alle 40 Sekunden nimmt sich irgendwo auf der Welt ein Mensch das Leben. Damit es gar nicht erst so weit kommt, dafür macht sich nethelp4u, die Online-Beratungsplattform für Jugendliche, stark. Dagmar Hempel hat die Macher getroffen.
www.nethelp4u.de

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


Telefonseelsorge: Der Bedarf ist in der Pandemie gestiegen

Die Corona-Pandemie hat unseren Alltag komplett durcheinandergebracht – das zeigt sich auch bei der kirchlichen Telefonseelsorge. Über 100 Ehrenamtliche sind dort rund um die Uhr für Menschen in seelischen Notsituationen da – und der Bedarf ist im letzten Jahr gestiegen. Wir haben mit der Leiterin der Evangelischen Telefonseelsorge in Stuttgart, Martina Rudolph-Zeller, gesprochen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


1 2 3 19