Seit über 20 Jahren im Einsatz – Dieter Grabowski hilft in der Vesperkirche

Über 200.000 Essen letztes Jahr, tausende Ehrenamtliche im Einsatz – auch dieses Jahr wieder in den Vesperkirchen in Baden-Württemberg. Zum Beispiel in Aalen, Göppingen, Rottenburg, Tübingen, Öhringen. Dieter Grabowski ist einer dieser Ehrenamtlichen. Er packt seit über 20 Jahren in der Stuttgarter Vesperkirche mit an. Achim Stadelmaier hat ihn getroffen.


Beginn der Vesperkirche in Rottenburg

Nicht nur in Tübingen und Reutlingen, sondern auch in Rottenburg gibt es jetzt im Winter eine Vesperkirche, die heute startet und dieses Jahr zum 12. Mal stattfindet.
Diakonin Susanne Mehlfeld gestaltet das Projekt seit mehreren Jahren mit. Für von Armut betroffene oder auch einfach einsame Menschen bietet die Kirche hier neben einer kostenlosen warmen Mahlzeit, Kaffee und Tee, auch noch mehr Programm an.


Autorin: Emilia Zaiser


25 Jahre Vesperkirche – Der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Es ist eine echt schwäbische Erfindung. Die Vesperkirche. Dort bekommen arme und bedürftige Menschen jeden Tag eine warme Mahlzeit. Außerdem gibt es oft eine ärztliche Versorgung, Seelsorge- und Beratungsangebote und ein Kulturprogramm. Und die Vesperkirche feiert dieses Jahr 25. Geburtstag. Angefangen hat alles in Stuttgart. Achim Stadelmaier hat die erste Vesperkirche Baden-Württembergs besucht.


Mehr Infos gibt es unter:
www.vesperkirche.de
www.elk-wue.de/helfen/vesperkirchen-und-tafeln
Liste aller Vesperkirchen in Baden-Württemberg


Ein Besuch in Tafelladen

Für Menschen, die mit einem Einkommen leben müssen, das unter der Armutsgrenze liegt, haben Sozialverbände, Gewerkschaften und Kirchen Hilfsangebote geschaffen – zum Beispiel die Tafelläden. Corinna Schmid hat einen in Münsingen bei Reutlingen besucht.


Bild: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.


„Urlaubs-Schaffer“: Kurt Helbig von der Campingkirche

Sommerferien in Baden-Württemberg: Die einen machen Urlaub und entspannen – die anderen machen Urlaub und arbeiten: Wir stellen einige dieser „Urlaubs-Schaffer“ vor! Matthias Huttner war auf dem Campingplatz am Breitenauer See bei Heilbronn und hat dort einen Mann getroffen, der ausdrücklich NICHT auf der faulen Haut liegt…


„Urlaubs-Schaffer“: Luisa und Manuel vom Waldheim Ruhetal

Diesen Sommer stellen wir euch „Urlaubs-Schaffer“ vor. Also Menschen, die sich in ihrem Urlaub oder den Ferien ehrenamtlich engagieren. Luisa Sillmann und Manuel Birkenmaier sind mit ihrem Abi fertig und sind als Betreuer zwei Wochen im Waldheim Ruhetal in Ulm aktiv. Was bei der Kinderfreizeit los ist und warum sie dafür gerne ihren Urlaub opfern, haben sie Corinna Schmid erzählt.


1 2 3 14