Die Kerzenwerkstatt in Wannweil – Behinderte Mitarbeiter machen Kerzen für Filme

Ganz besonders schöne Kerzen kommen aus Wannweil im Kreis Reutlingen. In der dortigen Kerzenwerkstatt wurden auch schon Kerzen für große Filmproduktionen hergestellt.


Autor: Achim Stadelmaier
Infos: www.kerzen-und-holz-manufaktur.de/


Schutz vor dem Erfrierungstod – Aufbaugilde Heilbronn unterstützt Obdachlose

In den USA sind in den letzten Tagen bei arktischen Temperaturen Menschen gestorben. Aber auch bei uns kann die Kälte lebensbedrohlich werden: Und zwar dann, wenn man nachts kein Dach über dem Kopf hat. So geht es Menschen wie Daniel oder Thomas, die in Heilbronn auf der Straße leben. Für sie gibt es jetzt im Winter ein unter Umständen überlebenswichtiges Angebot: Den Erfrierungsschutz der kirchlichen Aufbaugilde Heilbronn. Achim Stadelmaier hat diese Woche dort vorbeigeschaut:


Mehr Infos: www.aufbaugilde.de


„Heiligabend allein? – Nein. Gemeinsam!“

Die Diakonie Ludwigsburg lädt alle ein:
Heilig Abend – Zeit für Familie und Freunde, gemeinsam lachen, feiern und essen. Aber nicht alle Menschen haben dieses Glück. Sie sind einsam und gerade an so einem Tag ist das besonders schwer. Die Diakonie in Ludwigsburg lädt deshalb jedes Jahr am 24. Dezember zur gemeinsamen Weihnachtsfeier ein. Wohnungslose, Flüchtlinge, Senioren – die unterschiedlichsten Menschen treffen an diesem Abend aufeinander. Wir waren letztes Jahr mit dabei.


Autorin: Tina Tansek


Das Stuttgarter „Hans-Sachs-Haus“ – Heimat für Wohnungslose

Wohnungsnot ist ein großes Problem – vor allem in den Ballungszentren wird es immer schwieriger, bezahlbare Wohnungen zu finden. Viele suchen eine gefühlte Ewigkeit oder landen gar auf der Straße. Gut, dass es Einrichtungen wie das „Hans-Sachs-Haus“ gibt, eine kirchliche Anlaufstelle für Wohnungslose in Stuttgart. Auch Peter ist dort untergekommen.


Autor und Foto: Timo Thena


60 Jahre „Brot für die Welt“

Unter dem Motto „Brot für die Welt“ riefen im Advent vor 60 Jahren evangelische Landes- und Freikirchen zu Spenden für die weltweit Hungernden auf. 19 Millionen Mark kamen damals aus ganz Deutschland zusammen. Dieser große Zuspruch führte zur Gründung des Hilfswerks „Brot für die Welt“.


Autorin: Corinna Schmid, Foto: HermannBredehorst, Brot für dieWelt
Mitschnitt der Sendung am 2. Advent bei Neckar Alb Live
Link/Infos: www.brot-fuer-die-welt.de


Ein Besuch in Tafelladen

Für Menschen, die mit einem Einkommen leben müssen, das unter der Armutsgrenze liegt, haben Sozialverbände, Gewerkschaften und Kirchen Hilfsangebote geschaffen – zum Beispiel die Tafelläden. Corinna Schmid hat einen in Münsingen bei Reutlingen besucht.


Bild: Bundesverband Deutsche Tafel e.V.


1 2 3 21