Gastronomie feiert Weihnachten „vor“

O du Stressige! Die Advents- und Weihnachtszeit könnte so schön sein, so still und besinnlich – stattdessen gibt´s die übliche Jahresend-Hektik. Und weil die Menschen in der Gastronomie über Weihnachten viel zu tun haben, feiern DIE Weihnachten einfach schon mal vor: Am 2. Dezember um 18 Uhr gibt´s in der Stuttgarter Stiftskirche einen extra Weihnachtsgottesdienst für das Gastgewerbe. Niko Sokoliuk war letztes Mal mit dabei:


Advent – was steckt dahinter?

1. Advent – noch rund drei Wochen bis Weihnachten. Für viele beginnt jetzt die schönste Zeit des Jahres – mit viel Gemütlichkeit und Besinnlichkeit, mit Adventskalender, Punsch und Lebkuchen – aber leider auch oft mit einer ganzen Menge Stress!
Wir haben uns mal umgehört: Was bedeutet „Advent“ denn für euch?


Mitschnitt aus der Sendung am 1. Dezember bei Hitradio antenne 1.


Evangelische Sternsinger

Kaspar, Melchior, Baltasar … an die drei Könige aus dem Morgenland wird am 6. Januar in der katholischen Kirche gedacht. Deshalb sind jedes Jahr um diese Zeit die Sternsinger unterwegs. Sie singen für die Menschen und sammeln Spenden für Hilfsorganisationen. Viele Leute freuen sich richtig auf den Besuch der Sternsinger. Wer evangelisch ist, muss aber nicht traurig sein – denn inzwischen machen auch evangelische Sternsinger mit. Corinna Schmid weiß mehr.

Foto: Helga Brunsmann, medienREHvier



„Ein Fest der Liebe“ – Bischof Heinrich Bedford-Strohm über Weihnachten

Weihnachten ist wirklich ein „Fest der Liebe“! Sagt Bischof Heinrich Bedford-Strohm – als „EKD-Ratsvorsitzender“ steht er an der Spitze der Evangelischen Kirche in Deutschland. Und schon von Amts wegen ist der Mann ein echter Weihnachtsfan. Matthias Huttner hat mit ihm über das „Fest der Liebe“ gesprochen:



1 2 3 11