Zahnarzt ohne Grenzen – Heiner Geigle in Sambia

Am 12. April geht’s wieder los: Dann fliegt Zahnarzt Heiner Geigle aus Walddorfhäslach im Kreis Reutlingen nach Sambia im südlichen Afrika, um dort ehrenamtlich Menschen zu behandeln. Seit 10 Jahren macht er das – zusammen mit einigen Kollegen der Organisation „Zahnärzte ohne Grenzen“. Vom Schwabenland nach Sambia – wie so ein Einsatz abläuft, hat er Achim Stadelmaier erzählt.


nethelp4u -Jugendliche beraten Jugendliche in Krisen

Ganz früher hat man seinen Kummer ins Tagebuch geschrieben. Später wurden Probleme mit der allerbesten Freundin bequatscht. Heutzutage ist da manchmal niemand mehr, der zuhört und so surfen manche Jugendliche verzweifelt mit dem Smartphone durchs Internet. Wer Glück hat, landet bei nethelp4u, einer kirchlichen E-Mail-Beratung für Jugendliche von Jugendlichen. Viele dieser Hilferufe landen bei Marijke Niks. Dagmar Hempel hat ihr mal über die Schulter geschaut.


Info: www.nethelp4u.de
Foto: EMH, Hempel


Das letzte BRF – Nach 25 Jahren ist Schluss in Balingen

Diese Woche geht eine Ära zu Ende: 25 Jahre Balinger Rockfestival, eines der größten christlichen Rockfestivals im Land. Am Samstag, am 13.April, findet es zum letzten Mal statt. Wilfried Rauscher aus Dormettingen im Zollernalbkreis war von Anfang an dabei. Achim Stadelmaier hat mir ihm gesprochen.


Mitschnitt der Sendung vom 7. April bei Neckar Alb Live.



Fastenaktion: 7 Wochen ohne Lügen

Wie oft am Tag lügen wir eigentlich? Also ich zum Beispiel kann beim Friseur einfach nicht sagen, wenn mir der neue Schnitt nicht gefällt. Da sag‘ ich dann zähneknirschend schon mal „sieht ganz toll aus“, während ich aber eigentlich wehmütig auf das Häufchen abgeschnittener Haare schaue. Ist ja, wenn man’s genau nimmt, auch schon ne Lüge. Und wann flunkern wir sonst noch im Alltag?


Autorin: Corinna Schmid
Foto: Sieben Wochen ohne


Das Haus meiner Eltern hat viele Räume – Ein Ausräumratgeber von Ursula Ott

Ausmisten ist ja ein Ding unserer Zeit und Aufräum-Expertinnen wie die Japanerin Marie Kondo mit ihrem „Magic Cleaning“ sind total hipp. Wer allerdings ein ganzes Elternhaus mit vielen Zimmern ausräumen muss, weil die Mutter ins Seniorenheim zieht, der hat was vor sich. Dagmar Hempel hat sich durch den neuen Ausräum-Ratgeber „Das Haus meiner Eltern hat viele Räume“ von Ursula Ott geblättert und bei der Autorin mal nachgefragt.


Foto: Chrismon


1 2 3 67