Klinikseelsorger Achim Esslinger und seine Erfahrungen nach einem Jahr Pandemie

– Zum bundesweiten Gedenktag für die Corona-Toten am 18. April –
Achim Esslinger ist evangelischer Pfarrer und seine Gemeinde ist, grob gesagt, ziemlich krank! Er ist Pfarrer im Krankenhaus: „Klinikseelsorger“ in der Klinik am Eichert in Göppingen. Wir haben ihn unter anderem gefragt, welche Corona-Erfahrungen ihn an die eigenen Grenzen bringen und warum Gott so eine Pandemie überhaupt zulässt.
Autor: Matthias Huttner

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen

Infos: www.alb-fils-kliniken.de

Foto: ALB FILS KLINIKEN Tobias Fröhner



0 Kommentare zu “Klinikseelsorger Achim Esslinger und seine Erfahrungen nach einem Jahr Pandemie


Noch kein Kommentar gepostet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *