Die kirchliche Mobile Jugendarbeit

Verletzte Polizisten, zerstörte und geplünderte Geschäfte und eine Spur der Verwüstung in der Innenstadt. Was da in Stuttgart letztes Wochenende passiert ist, ist für viele immer noch unbegreiflich. Jetzt wird darüber diskutiert, wie so etwas künftig verhindert werden kann. Die Vorschläge reichen von mehr Polizeipräsenz, über ein Alkoholverbot bis zu verstärkter Prävention. Die Streetworker der kirchlichen Mobilen Jugendarbeit gehen bereits seit 50 Jahren gezielt in die Brennpunkt-Stadtteile und versuchen, vor allem Jugendlichen aus schwierigen Verhältnissen eine Perspektive zu geben. Achim Stadelmaier berichtet.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen



0 Kommentare zu “Die kirchliche Mobile Jugendarbeit


Noch kein Kommentar gepostet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *