Pfarrer Julius von Jan und seine Bußtagspredigt gegen die Nazis

Pfarrer Julius von Jan hat am Buß- und Bettag 1938 in der Oberlenninger St. Martinskirche eine Predigt gehalten, die ihn ins Gefängnis gebracht hat: Nach der Reichspogromnacht am 9.11.1938, als in Deutschland die Synagogen brannten, hat er die Nazis öffentlich kritisiert. Mit gravierenden Folgen. Heute ist Dirk Schmidt (Foto) Pfarrer in Oberlenningen. Matthias Huttner hat mit ihm über seinen mutigen Vorgänger und dessen berühmte „Bußtagspredigt“ gesprochen.


www.evangelisch-am-albtrauf.de



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply