Auf der Flucht vor Boko Haram – Ein Arzt berichtet aus dem Flüchtlingslager

Boko-Haram-Terror: 150 Tote.
Boko Haram lässt 82 entführte Mädchen frei!
Jeder kennt diese Schlagezeilen und hat schon mal von der islamistischen Terrorgruppe aus Nordnigeria gehört.
Matthias Felsenstein, Arzt und Kirchengemeinderat aus Stuttgart, war vor Ort in den Flüchtlingslagern, wo die traumatisierten Opfer vor Boko Haram Schutz suchen. Dort versucht er ein kleines Krankenhaus aufzubauen, denn der Terror ist nur eines von vielen Problemen in dieser Region. Dagmar Hempel hat ihn getroffen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen


www.hospitalkirche-stuttgart.de/über-uns-kontakt/



0 Kommentare zu “Auf der Flucht vor Boko Haram – Ein Arzt berichtet aus dem Flüchtlingslager


Noch kein Kommentar gepostet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *