„Klimafasten“ – 7 Wochen für das Klima

Keine Schokolade, kein Netflix, kein Alkohol. Am vergangenen Mittwoch hat die Fastenzeit begonnen. In dieser Zeit verzichten viele ganz bewusst auf bestimmte Dinge, die sie sonst ganz gerne tun. Und die evangelischen und katholischen Kirchen fasten für den Klimaschutz. Sie wollen so dazu anregen, auf Dinge zu verzichten, die schlecht für das Klima sind. „Klimafastenexpertin“ Siglinde Hinderer von der Evangelischen Landeskirche in Württemberg sagt, das fängt schon mit Kleinigkeiten an.


Autorin: Corinna Schmid
Foto: Anja Brunsmann, medienREHvier



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply