„Ich bin stolz darauf, dass wir ihn haben“

Warum ich mich für mein Kind mit Down Syndrom entschieden habe – Teil 2
9 von 10 Kinder mit Down Syndrom werden abgetrieben. Karin Fekih aus Reutlingen-Gönningen hat ihren Sohn Naim bekommen – trotz aller Bedenken und Ängste, die sie natürlich auch hatte. Warum sie sich FÜR ihr Kind entschieden hat, hat sie Achim Stadelmaier erzählt.


Foto: Privat



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply