Trotz des Krieges geblieben – Pfarrer Haroutune Selimian aus Aleppo

Er lebt in einer Stadt, die in den letzten Jahren zum Sinnbild für Krieg und Zerstörung geworden ist. Und trotzdem ist er geblieben. Haroutune Selimian ist armenisch evangelischer Pfarrer in Aleppo in Syrien. Trotz des Bürgerkrieges hat er seine Heimat nicht verlassen. Warum – das hat er Achim Stadelmaier erzählt.
Unterstützt wird die christliche Gemeinde von Pfarrer Haroutune Selimian aus Aleppo unter anderem vom Gustav Adolf Werk in Württemberg – einem Hilfswerk der evangelischen Kirche.



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply