Verzicht – Familie Böhm und ihr Leben im Slum

An den Sonntagen bis Ostern stellen wir Menschen vor, die auf etwas verzichten. Allerdings nicht nur sieben Wochen, sondern viele Jahre oder sogar ein Leben lang. Freiwillig oder auch unfreiwillig. Wir starten mit Familie Böhm aus Leonberg. Die Böhms haben vier Jahre lang auf den deutschen Lebensstil und Luxus verzichtet und als Missionare im Slum gelebt. Achim Stadelmaier hat sie getroffen.

Mit dem Laden des Audiobeitrags willige ich ein, dass meine Personendaten an Soundcloud übertragen werden können. Die Datenschutzhinweise habe ich gelesen.

Beitrag von Soundcloud laden

Datenschutzhinweise von Soundcloud aufrufen



0 Kommentare zu “Verzicht – Familie Böhm und ihr Leben im Slum


Noch kein Kommentar gepostet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert mit *