Flüchtlinge nicht „links liegen lassen“

Im Landkreis Biberach gibt´s derzeit rund 1600 Flüchtlinge. Bis Jahresende sollen noch rund 1000 dazu kommen. Menschen, die hier – wie anderswo – auf ein besseres, friedliches Leben hoffen! Angelika Eyrich ist evangelische Diakonin und Sozialarbeiterin. Sie kümmert sich im Kreis Biberach um Flüchtlinge, steht Ehrenamtlichen mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt den Aufbau örtlicher Flüchtlingsinitiativen. Wie in Burgrieden bei Laupheim. Vor kurzem wurde dort ein neuer „Arbeitskreis Asyl“ gegründet. Karin Rothaupt war vor Ort:


Foto: Kurt Kiechle – Schwäbische Zeitung

Share : facebooktwittergoogle plus



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply