Projekt „HoffnungsOrte“

Rudi Yacoub stammt aus Syrien. Mit 6 Jahren kam er als Flüchtling nach Deutschland. Heute ist er 35, arbeitet bei der christlichen Stiftung „Hoffnungsträger“ und hilft selbst Flüchtlingen bei der Integration, mit so genannten „HoffnungsOrten“, wie z.B. in Leonberg entsteht.


Autor: Niko Sokoliuk
www.hoffnungstraeger.de

Share : facebooktwittergoogle plus



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply