IS-Drohung: Christen sollen Jerusalem verlassen

Der sogenannte „Islamische Staat in Palästina“ hat die Christen in Jerusalem aufgefordert, die Stadt bis zum 18. Juli, dem Ende des islamischen Fastenmonats Ramadan, zu verlassen. Andernfalls würden sie getötet. Am Telefon ist Michael Wohlrab, Pfarrer der deutschsprachigen evangelischen Gemeinde in Jerusalem.
Beitrag: Achim Stadelmaier


Foto: Anna Janzen, MedienREHvier

Share : facebooktwittergoogle plus



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply