600. Todestag des Reformators Jan Hus

Am 6. Juli, ist es 600 Jahre her, dass der Reformator Jan Hus in Konstanz als Ketzer auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurde. Anna Gieche hat sich von Tobias Engelsing, Direktor der Städtischen Museen Konstanz, erklären lassen, wer Jan Hus eigentlich war – und weshalb ihm der Prozess gemacht wurde.

Heute erinnert in der Stadt einiges an Jan Hus: neben einem Hussen-Stein und der Hussenstraße gibt es auch ein Hus-Haus. Dort dreht sich alles um den Tschechen.

Share : facebooktwittergoogle plus



No Response

Leave us a comment


No comment posted yet.

Leave a Reply